vaporizer

6 Dinge, auf die Du beim Vaporizer-Kauf achten solltest

Im Vaporizer-Dschungel den Überblick zu behalten ist nicht einfach. Worauf du beim Kauf eines Verdampfers achten solltest und worin sich die Geräte unterscheiden – das erfährst du in diesem Artikel. 

Vapen ist nicht gleich Vapen

Du möchtest vapen, aber weißt nicht, mit welchem Gerät Du beginnen sollst? Damit bist Du nicht allein. Der Vaping Markt ist zwar nicht neu, hat aber in den letzten Jahren sehr schnell an Popularität gewonnen. Dadurch schaffen Anbieter kaum, ein übersichtliches Angebot zu schaffen. Testzentralen haben noch kaum Produkte getestet oder sich auch nur einen Überblick verschafft. Es gibt kaum die Möglichkeit für potentielle Kundschaft, sich ein Bild von den verschiedenen Arten zu vapen zu machen. SANALEO fasst die wichtigsten Aspekte für Dich zusammen. 

Vaporizer
Foto von Megan Forbes

Worauf solltest Du beim Kauf eines Vaporizers achten? 

Ganz wichtig: Da der Vaping-Markt noch so neu ist, ist er nur schlecht reguliert. Deine Gesundheit kann unter schlechter Qualität von Vaping-Kartuschen oder Verdampfungsprozessen leiden – daher ist es wichtig, auf vertrauenswerte Anbieter zu achten und dubiose Angebote auszuschlagen. 

Je nachdem, ob Du lieber pflanzliches Material oder fertige Liquids dampfen möchtest, ob mit oder ohne CBD, ob dir die Optik wichtig ist – all diese Überlegungen spielen in die Wahl des perfekten Vaporizers rein. Deswegen solltest Du vor dem Kauf einmal in dich gehen und überlegen, was du eigentlich vapen möchtest und wie. Wir geben Dir im Folgenden einen Überblick über die Kategorien 

  1. Wiederverwendbarkeit, 
  2. Verdampfungsprozess, 
  3. Qualität, 
  4. Vape, 
  5. Optik 
  6. und Kompatibilität. 

Wiederverwendbarkeit

Vaporizers gibt es in verschiedenen Ausführungen, auch hinsichtlich der Wiederverwendbarkeit. So wird einerseits zwischen Disposables und auffüllbaren Vaporizern unterschieden: Disposables können nach Aufbrauchen der Kartusche nicht wieder aufgefüllt werden, auffüllbare Vaporizer schon. Letztere werden wiederum in batterie- und akkubetriebene Vaporizer unterschieden, Du brauchst also entweder Batterien oder ein Ladegerät zu deinem Vaporizer.  Wenn Du einen auffüllbaren Vaporizer möchtest, ist es sinnvoll, auf eine hochwertige Ausführung zurückzugreifen, damit du deinen Vaporizer auch lange nutzen kannst und möchtest.

Verdampfungsprozess

Je nachdem, ob Du nur für den Geschmack vapen möchtest, oder ob du beispielsweise CBD verdampfen willst, lohnt sich der Blick auf die Verdampfungsart Deines neuen Vaporizers. So verdampfen manche Vaporizer beispielsweise mit besonders wenig Hitze, bei anderen kannst du die Temperatur nach Belieben einstellen. Sieh am besten auf der Produktinformationsseite des jeweiligen Gerätes nach, wie der Vaporizer beschaffen ist. 

Qualität

Die Qualität des Vaporizers bestimmt nicht nur dessen Langlebigkeit oder dessen Look. Wie jedes andere technische Gerät, sollte Dein Vaporizer geprüft sein. Beispielsweise sollten Sicherheits- und Stabilitätstests (Kapazitätstests, Kurzschlusstests, Schlagtests, Extrusionstest und Erwärmungstests, Schwermetalltests sowie Carbonylverbindungstests) des Gerätes auf der Produktinformationsseite oder mindestens auf Nachfrage nachvollziehbar dargestellt sein. Dies ist beispielsweise bei unseren SANALEO Vape Pens der Fall. 

vaporizer
Foto von Sabrina Rohwer

Auch potentielles Zubehör, wie die Kartuschen entsprechender Vaporizer sollten Sicherheitsanforderungen erfüllen. Die SANALEO CBD Vape-Kartuschen zeichnen sich beispielsweise durch hochkonzentrierte Full-Spectrum Extrakte anstelle von Isolaten aus und sind frei von Propylene Glycol oder Glycerin. 

Vape

Was genau Du verdampfen möchtest, solltest Du dir unbedingt vor Deinem Kauf überlegen. Wenn Du pflanzliches Material vapen möchtest, so wäre beispielsweise der PAX 3 die beste Wahl für Dich. Sollen es lieber Kartuschen mit Liquids sein, dann wären unsere SANALEO Vape Pens die beste Wahl. 

Ob die Liquids verschiedene Geschmacksrichtungen haben können sollen, oder bestimmte Inhaltsstoffe, ist ebenso eine wichtige Entscheidung. Denn manche Anbieter verkaufen nur Vaporizer, die ausschließlich mit den hauseigenen Kartuschen kompatibel sind – diese sollten Deinen Erwartungen entsprechen. 

Optik

Legst du Wert auf ein sleekes Design, oder möchtest du unbedingt einen bunten Vaporizer? Ist es dir egal, wie er aussieht, solange er seinen Zweck erfüllt? Jede:r Vaper:in tickt da anders – es ist nur wichtig, sich vor dem Kauf darüber im Klaren zu werden, wie chic du deine Geräte im alltäglichen Gebrauch haben möchtest. 

Kompatibilität

Viele Liquid-Vaporizer sind nur mit bestimmten Kartuschen oder Kartuschensystemen kompatibel. Meistens spielt dabei die Größe des eingebauten Gewindes die tragende Rolle. SANALEO Vape Pens haben beispielsweise ein 510er Gewinde, welches sehr gängig auf dem Markt und somit mit vielen Kartuschen kompatibel ist. Wenn Dir Flexibilität bei der Auswahl Deines Vapes wichtig ist, solltest Du dich über die Kompatibilität deines zukünftigen Vaporizers informieren. 

vaporizer

Bild von Olena Bohovyk

Fazit

Bei einem neuen Produkt bietet der Markt schneller, als die Kundschaft sich orientiert. Wir hoffen, dass Du dich mit diesem Artikel besser durch den Vaping-Dschungel navigieren kannst. Anhand dieser Tipps solltest Du nun alles wissen, was du zur Auswahl Deines Traumvaporizers brauchst. SANALEO wünscht viel Spaß beim Dampfen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top