lagerung

6 Tipps zur optimalen Lagerung Deiner CBD-Produkte

Bei Sanaleo CBD bekommst Du ausgewählte CBD-Produkte verschiedener Premium-Hersteller aus Mitteleuropa garantiert hervorragender Qualität! Doch kann die Qualität der Produkte bei ungünstiger Lagerung Zuhause leiden. Wie Du die Qualität deiner Sanaleo CBD-Produkte durch optimale Lagerungsbedingungen möglichst lange erhältst und was schief gehen kann ‒ das erfährst du in diesen Artikel.

Warum ist die Lagerung so wichtig?

Wie bei jedem anderen Naturprodukt auch, zerfällt CBD als natürliche Substanz früher oder später. Bei Zerfall der CBD-Moleküle verliert das CBD-Produkt jedoch seine Wirkung. Außerdem kommt es durch die Reaktion der Wirkstoffe im Produkt mit Sauerstoff zur Oxidation: Diese wiederum kann zum Verfall oder zu einer Veränderung des Terpen- und Cannabinoidprofils führen. Auch der Verlust oder die Veränderung von Geruch und Geschmack des CBD-Produkts kann bei unsachgemäßer Lagerung Folge sein. Deswegen ist es sehr wichtig, dass Du bei der Lagerung deiner CBD-Produkte bestimmte Regeln einhältst.

Lagerung
Foto von Karolina Grabowska

Wie lagerst Du unsere Produkte richtig?

  1. Am wichtigsten ist die Lagerung Deiner CBD-Produkte an einem kühlen, dunklen Ort. CBD und auch andere natürliche Wirkstoffe zerfallen unter Lichteinfall, weswegen beispielsweise CBD-Öl meist in einer braunen Flasche verkauft wird. Auch das Trägeröl kann kippen und ranzig werden, wenn es Licht und Wärme ausgesetzt wird.
  2. Selbst wenn Dir die Verpackung nicht gefallen sollte: CBD-Produkte sind nicht in andere Behälter umzufüllen. Einerseits können Zuhause keine sterilen Bedingungen zum Umfüllen gewährleistet und das Produkt verunreinigt werden; andererseits wählen wir als CBD-Anbieter gezielt die optimale Verpackung für die Qualitätserhaltung unserer Produkte aus. Am besten kaufst Du direkt ein CBD-Produkt, bei dem Dir auch die Produktverpackung gefällt. Wir von Sanaleo CBD legen viel Wert auf die ansprechende Präsentation unserer CBD-Produkte ‒ vielleicht findest Du ja hier etwas nach Deinem Geschmack.
  3. Durch luftdichtes Verschließen des CBD-Behältnisses kannst Du einer Oxidation der Wirkstoffe in Deinen CBD-Produkten vorbeugen. Oxidation bedeutet, dass Substanzen im Produkt mit Sauerstoff reagieren und sich dadurch in ihren Eigenschaften verändern. Diese Veränderungen infolge von Oxidation gehen zumeist mit Qualitätsverlust des CBD-Produktes einher und sollten deswegen vermieden werden.
  4. Wärme lässt CBD und andere Wirkstoffe in Deinem CBD-Produkt zerfallen sowie das Trägeröl schlecht werden. Daher solltest Du das Produkt nicht in der Sonne stehen lassen oder im Bad aufbewahren. Während im Bad der heiße Dampf der Dusche dem Produkt schadet, so ist auch in der Küche Vorsicht geboten. Dort solltest Du das Produkt nicht am Herd vergessen, da auch dort Hitze entstehen kann. Auch an der Heizung ist die Lagerung von CBD-Produkte nicht zu empfehlen, falls Du die Heizung aufdrehen möchtest. Am besten lagerst Du dein CBD-Öl im Schlafzimmerschränkchen, welches idealerweise immer im Schatten steht.
  5. Wenn Wärme CBD-Produkten schadet, ist Kälte dann gut? CBD muss nicht explizit gekühlt werden, bei 15 bis 20 Grad sind die Lagerungsbedingungen am günstigsten. Die Lagerung von CBD-Öl im Kühlschrank ist nicht empfohlen, aber möglich ‒ je nach Trägeröl kann sich dieses vorübergehend verhärten und muss dann erst wieder schmelzen, bevor das CBD-Öl verwendet werden kann. MCT-Öle (“Medium-Chain-Triglycerids”) sind dabei länger haltbar als HSO-basierte Öle (“High-Solid-Oil”).
  6. Last but not least: Feuchtigkeit ist vor allem bei den CBD-Blüten zu vermeiden, denn diese erhöht die Wahrscheinlichkeit von Pilz- und Schimmelbefall des Produkts. CBD-Blüten sind dafür besonders anfällig, da sie wesentlich trockener als THC-haltige Blüten sind. Da kaum Blütenharz in CBD-Blüten enthalten ist, führt zu hohe Feuchtigkeit zu unzureichender Rauch- und Dampfentwicklung beim Verdampfen.

Nun hast Du alle Infos, die Du brauchst, um deinen CBD-Produkten ein wunderbares Zuhause zu geben und sie möglichst lange genießen zu können. Wenn Du diese 6 Tipps beachtest, kannst du deine CBD-Produkte getrost mit Nachhause nehmen. Findest Du, wir haben irgendetwas vergessen? Schreib uns in die Kommentare, worauf Du bei der Lagerung von CBD-Produkten noch achtest! Sanaleo CBD wünscht viel Spaß beim Entspannen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top